Angebot anfordern
+49 (0) 5861 8440

Montage von 2.000 Doppelstock-Fahrradparker OPTIMA V7 ist gestartet

Veröffentlicht am 11 Juni 2014
Montage von 2.000 Doppelstock-Fahrradparker OPTIMA V7 ist gestartet

An der Hafenseite vom Hauptbahnhof wurden die Arbeiten auf der Parkebene jüngstens im Angriff genommen.

Die Arbeiten erfolgen auf Basis des BLVC-Plan (Sicherheit und Kommunikation), dass in Zusammenarbeit mit der Gemeinde verfasst wurde. Die Gemeinde informiert den Reisenden und Nutzern der bestehende Fahrradparkanlage mittels Texttafeln und Infoblätter an der Fahrrädern. Die Texttafeln und Infoblätter enthalten Informationen wann die Abstellanlagen ersetzt werden. Der Reisende soll dann sein Fahrrad nicht mehr in den angegbenen Stellplätzen parken. Die Gemeinde legt sehr viel Wert auf eine gute Kommunikation zu diesem Thema und hat für diese Informationsarbeiten zusätzlich eine Arbeitskraft eingestellt. Sollten dennoch am angegebenen Datum noch Fahrräder in den Anlagen vorhanden sein, werden diese entfernt. Im Anschluß werden die freie Stellplätze von unseren Monteuren demontiiert und zwischengelagert für den späteren Abtransport.

Nach der Anlieferung der neuen Anlagen in den frühen Morgenstunden um den Berufsverkehr zu vermeiden, werden die neuen Abstellanlagen an ihren jeweiligen Standort montiert. Die Arbeiten finden in Abschitte statt. Jeweils wenn ein Abschnitt fertig gestellt ist, wird diese zur Nutzung freigegeben und es folgt die Bearbeitung des nächsten Anschnittes mit Information, Demontage der Altanlagen und Abtransport sowie die Montage der neuen Anlagen.

Wegen des hohen Aufkommens an Reisenden besonders während dem Berufsverkehr, sind Behinderungen durch die Arbeiten nicht zu vermeiden. In Absprache mit der Gemeinde werden die Arbeiten so gut es geht störungsfrei ausgeführt. Durch eine aktive Steuerung seitens der Gemeinde werden, wenn notwendig, logistische Anpassungen vorgenommen, die die zügige Abfertigung der Reisenden gewährleisten.

Zurück zur Übersicht